Aktuelles

Pressemitteilung im April 2020 zu „Frühjahrsprüfungen  VJP  2020“

Keine weiteren Frühjahrsprüfungen im Frühjahr 2020!

Das Präsidium des Jagdgebrauchshundverbandes e.V. (JGHV) hat vor dem Hintergrund der Entwicklung und der angespannten Lage zum neuartigen Coronavirus, in sehr enger Absprache mit zahlreichen Zuchtvereinen und Vertretern der Jagdgebrauchshundevereine, am 07. April 2020 beschlossen, seine Mitgliedsvereine aufzufordern, im Frühjahr 2020, also auch nach dem 19.04.2020, keine weiteren Frühjahrsprüfungen durchzuführen. Diese Regelung gilt in allen deutschen Bundesländern und für die Mitgliedsvereine im Ausland. Sie ist auch dort anzuwenden, wo keine behördlichen Beschränkungen bestehen.

Der JGHV und die ihm angeschlossenen Zuchtvereine gehen dabei in ihren Überlegungen von der Hoffnung aus, dass im Sommer die Pandemie-Lage ein geordnetes, wenn auch von Vorsichtsmaßnahmen geprägtes, Prüfungswesen wieder zulässt.

22.04.2020       Richter- u. Richteranwärterlehrgang 19:00 Uhr

findet wegen der aktuellen Situation nicht statt  ( Corona- Pandemie )

                         Hotel-Restaurant “Zum Schänzchen“

Am Schänzchen 5

41334 Nettetal (02153/91510)

__________________________________________________________

Jagdgebrauchshundverein Viersen e.V.

 

Liebe Mitglieder!

Die am 26. März d.J. anberaumte Jahreshauptver-

sammlung kann unter  den derzeitigen Umständen

nicht stattfinden.

Einen neuen Termin werden wir Ihnen bekannt ge-

ben, sobald sich die allgemeine Lage wieder norma-

lisiert hat.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund!

Paul Theelen

Vorsitzender